KEINE VERSANDKOSTEN BEI BESTELLUNGEN AB 99€

D-AIR® STREET Protection when you need it

Der D-air® Street ist der von Dainese für die Straßennutzung entwickelte Airbag. D-air® Street arbeitet ohne jede physische Verbindung zum Fahrzeug. Das System besteht aus dem M-kit, der am Motorrad angebracht wird, und aus dem J-kit, der in der Rückseite der Jacke sitzt. Dieser Aufbau erlaubt eine schnelle Reaktion auf einen Aufprall und einen wirkungsvollen Schutz während des ganzen Unfallgeschehens.

WAS D-AIR® STREET SCHÜTZT D-air® Street agiert im Zusammenspiel mit einem Dainese-Rückenprotektor und umhüllt:

  • 1 RÜCKEN

    Der zusätzliche Schutz des Rückens durch den Airbag entspricht der aktuellen Norm EN 1621.2.

  • 2 SCHLÜSSELBEINE

    D-air® Street begrenzt mögliche Drehbewegungen des Kopfes und und reduziert die Bewegungen des Helms beim Wegrollen.

  • 3 BRUSTKORB

    D-air® Street erstreckt sich bis zur Vorderseite des Körpers, so dass das System den gesamten Brustkorb des Motoradfahrers umhüllt.

Wie gut D-air® Street schützt

Grenzwert gemäß der Norm EN1621.2 für einen Rückenprotektor herkömmlicher Rückenschutz D-air® Street

-72%

Tests gemäß der europäischen Normen für den Rückenschutz (EN 1621.2) zeigen, dass D-air® Street die übertragene Kraft im Vergleich zu herkömmlichen Rückenprotektoren (Level 2) um 72% verringert.

WANN D-AIR® STREET SCHÜTZT

D-air® Street schützt Fahrer und Beifahrer im Straßenverkehr, wo das System folgende Situationen erkennt und interveniert:

AUFPRALL AUF STEHENDE ODER FAHRENDE OBJEKTE

D-air® Street weist selbst bei heftigen Kollisionen eine Gesamtinterventionszeit von nur 45 Millisekunden auf.

STURZ NACH WEGRUTSCHEN

Rutscht das Motorrad weg, so kann der ausgeklügelte Aktivierungsalgorithmus von D-air® Street die Aktivierungszeit auch verlängern.

D-AIR® STREET
GESAMTE INTERVENTIONSZEIT = 45ms
Gesamte Interventionszeit = Aktivierungszeit+ Befüllzeit

WIE D-AIR® STREET SCHÜTZT

D-air® Street umfasst M-kit and J-KIT.
  • elektronisch gesteuerter Verschluss
  • Airbag
  • Elektronik und Batterien
  • Gasgeneratoren
  • Elektronikgehäuse
  • Rückenprotektor Wave
  • Nierengurt

Der J-kit umfasst:

  • Druckluftsystem mit zwei Hochdruck-Airbags (12 Liter Inhalt) und zwei Kaltgasgeneratoren
  • elektronisches System, zuständig für den Informationsaustausch mit der Zentraleinheit und für die Befüllung der Airbags
  • Platz für die Aufnahme der zugehörigen Sim-Card
  • Batterien
  • Ein-/Ausschalter und Vibrationsalarm bei Fehlfunktionen.

Der M-kit umfasst:

  • 2 - die Zentraleinheit zur Verarbeitung der Signale und zur Überwachung des Systems, ausgestattet mit einem Display.
  • 3 - zwei dreiachsige Beschleunigungssensoren an der Gabel (einer pro Holm).
  • 4 - einen Rutschsensor unter der Sitzbank.

Die Sensoreinheit ist entsprechend den Standards für sicherheitskritische Systeme zwei Mal vorhanden und sendet die erhobenen Werte an die Elektronik. Diese besteht aus:

  • einem Prozessor (CPU) mit der Software für den Aktivierungsalgorithmus, das Gehirn des Systems
  • einem externen FLASH- und einem externen FRAM-Speicher
Informativa
Wir verwenden unsere Cookies und die Dritter, um Ihre Kauferfahrung zu verbessern, indem die Navigation des Users auf unserer Web-Seite analysiert wird. Wenn Sie weiter navigieren, akzeptieren Sie die Nutzung dieser Cookies. Für weitere Informationen bitten wir Sie, unsere Datenschutzpolice zu lesen Cookie-Richtlinien
x