dainese

Springe zum Hauptinhalt »

select your country
0 items
Seiten durchsuchen

 
 
 

DOWNHILL WORLD CUP 2013, VAL DI SOLE

17 Juni 2013 | News

Eine weitere Worldcup-Runde wird für das Team Lapierre Gravity Republic Wirklichkeit. In Val di Sole werden die Fähigkeiten des Fahrer auf einem von oben bis unten technischen Kurs durch den Wald auf die Probe gestellt.

Youngster Loris Vergier kommt wieder sehr nahe an das Siegerpodest heran: 4. Platz in der Juniorkategorie.

Zweiter Platz für Emmeline Ragot, die der Britin Rachel Atherton nach nur 5 Sekunden folgt.

Nach dem Fehler im Wettrennen in Fort William ließ der Ausgleich nicht lange auf sich warten: Loic Bruni, der sein zweites Rennen mit einem elitären 4. Platz beendet, lässt viele große Namen hinter sich. Es ist klar, dass der Wunderjunge ausgereift ist, und wir können es gar nicht abwarten, in der nächsten Saison mehr von ihm zu sehen.

Für Sam Blenkinsop, der übers Wochenende auf der staubigen, ständig wechselnden Piste das Gefühl auf dem Rad nicht ganz richtig erwischte, lief es nicht ganz so gut. Er musste sich diesmal mit einem 21. Platz begnügen.

Lapierre ist nun auf dem zweiten Platz der Team-Gesamtwertung. Die nächste Runde findet Ende Juli in Vallnord statt.