dainese

Springe zum Hauptinhalt »

select your country
0 items
Seiten durchsuchen

Sie sind momentan in:

D-air® PROTECTION: WHAT

D-air® Racing agiert im Zusammenspiel mit den herkömmlichen Protektoren einer professionellen Lederkombi und schützt folgende Bereiche des Körpers:

  • Hals
    D-air® Racing reduziert den Neigungswinkel des Kopfes und verringert die Bewegungen des Helms während des Wegrollens.
  • Schultern
    Die Schultern erhalten durch den Airbag zusätzlichen Schutz, wie die Zertifizierung nach der aktuellen Norm EN 1621.1 und der künftigen Norm EN 1621.4 bestätigt (geprüft vom TÜV SÜD Product Service GmbH).
  • Schlüsselbeine
    D-air® Racing mindert das Aufprallrisiko des Helms auf das Schlüsselbein.

D-air® PROTECTION: THE DIFFERENCE

Tests gemäß den aktuellen europäischen Standards für Schulterprotektoren (EN 1621.1/97) beweisen: D-air® Racing verringert die einwirkende Gewalt im Vergleich zu herkömmlichen Protektoren um bis zu 85%.

Schutzfunktion, Ergonomie und Komfort

  • D-air® Racing entfaltet seine Schutzfunktion und behält dabei Ergonomie und Komfort einer professionellen Rennkombi bei (Ergonomie und Komfort vom TÜV SÜD Automotive GmbH geprüft).
  • D-air® Racing entspricht folgenden Homologationsnormen (relevante Teile): EN 60529 /EN 60950-1:2006+A11:2009 / ECE -R10.3:2008 / ISO 10605:2008-07 / EN 71-3 / DIN _EN _ISO 14362 /DIN _EN _ISO 105-E04 / ISO 3071 / DIN 53312 / DIN 542311 (geprüft vom TÜV SÜD Product Service GmbH).
  • NOTE:
    D-air® Racing entfaltet seine zusätzliche Schutzfunktion im Vergleich zu einer herkömmlichen Lederkombi nur unter Bedingungen, in denen die Aktivierung vorgesehen ist und nur an den Körperstellen, die vom Airbag geschützt sind.