KEINE VERSANDKOSTEN BEI BESTELLUNGEN AB 99CHF

DAINESE @AMERICA'S CUP 2016

18.11.2016

DAINESE STATTET DAS EMIRATES TEAM NEW ZEALAND FÜR DIE FINALE ETAPPE DES LOUIS VUITTON AMERICA´S CUP AUS

 

Fukuoka, 18. November 2016 – Infolge der kürzlich in Mailand, während der EICMA 2016 (Motorradsport Weltausstellung), stattgefundenen Ankündigung der Partnerschaft mit dem Emirates Team New Zealand, stattet die italienische Kultmarke Dainese das neuseeländische Team für die letzte Etappe des America´s Cup 2016 mit SEA-GUARD aus. Eine Schwimmweste, die für die Sicherheit des Teams einen unerlässlichen Teil der Ausrüstung beim Segeln darstellt.

 

SEA-GUARD ist das Ergebnis der Zusammenarbeit zwischen den Dainese-Technikern und den Mitgliedern des Emirates Team New Zealand. Sie stellt die erste Schutzausrüstung dar, die speziell für die Welt der Segelwettkämpfe entwickelt wurde. Die Schwimmweste SEA-GUARD wird oziell zum ersten Mal während der letzten Etappe des Louis Vuitton America´s Cup in Fukuoka getragen und gewährleistet, dank der perfekt entwickelten Balance zwischen den Materialien Crash Absorb und Polyethylen niederer Dichte, Aufprallschutzfunktionen und Schwimmunterstützung in einer einzigen, integrierten und ergonomischen sowie komfortablen Lösung. Die innovative Jacke bietet außerdem die Möglichkeit, einen „Oxygen Tank“ – d.h. eine Sauerstoflasche – zu integrieren, den die Athleten im Notfall, z.B. bei Kentern des Boots, nützen; außerdem liegt ein "Emergency opening system" vor, ein Reißverschluss, der ein schnelles Ausziehen der Weste ermöglicht.

 

Die neue Jacke SEA-GUARD ist mit der Datenerfassungsplattform des D-air® ausgerüstet, das Dainese-Airbag-System, mit dem die typischen Dynamiken von Segelwettkämpfen analysiert werden und so eine zukünftige Anwendung des D-air®-Schutzsystems auch in diesem Bereich entwickelt werden kann. Das System D-air® wurde anfangs für die Champions der Motorradwelt entwickelt und daraufhin in Zusammenarbeit mit FIS für professionelle Skifahrer weiterentwickelt, jetzt wird es oziell in den Ski World Cups eingesetzt.

 

Die AC50 Foil-Katamarane, die beim nächsten America's Cup gesegelt werden sind fliegende Maschinen, die am weitesten entwickelten Yachten hinsichtlich Technologie und Leistung. Diese Boote sind in der Lage, nie zuvor gesehene Geschwindigkeiten zu erreichen, somit ist die Sicherheit an Bord zu einem grundsätzlichen Aspekt der Vorbereitung des Teams geworden.

 

Dainese bekräftigt somit seinen Einsatz auf der Suche nach innovativen Lösungen für den Schutz bei dynamischen Sportarten und wählt mit dem Emirates Team New Zealand als Partner eine der Spitzencrews des internationalen Segelsports, um diesen für Dainese neuen Bereich zu entdecken. Diese Partnerschaft ergänzt weitere erfolgreiche Kooperationen die das Unternehmen pflegt.

 

Weitere Informationen zu der Partnerschaft zwischen Dainese und dem Emirates New Zealand Team sowie zum Wettkampf in Fukuoka sind unter folgendem Link verfügbar: http://media.dainese.com

Informativa
Wir verwenden unsere Cookies und die Dritter, um Ihre Kauferfahrung zu verbessern, indem die Navigation des Users auf unserer Web-Seite analysiert wird. Wenn Sie weiter navigieren, akzeptieren Sie die Nutzung dieser Cookies. Für weitere Informationen bitten wir Sie, unsere Datenschutzpolice zu lesen Cookie-Richtlinien
x